• Nur für Gewerbetreibende

Faltdisplays

Faltdisplays sind die beliebteste Form einer mobilen Messewand. Ihre Abmaße betragen 1 bis 5 Meter. Beim Aufbau wird ein Gittergestell auseinandergezogen und schon steht das Faltdisplay. Als Grafikbahnen dienen PVC-Banner oder Textilbanner.
 

Faltdisplays (PopUps)

In unserem Shopbereich Faltdispays & Messewände finden Sie nicht nur - wie der Name vermuten lässt - Aufstellwände für Messen. Vielmehr ist das ein Sammelbegriff für transportable und einfach durch Nicht-Fachleute aufbaubare Wandlösungen, die zu einem Grossteil auch modular aufbaubar sind.
Eine Sonderform der Messewände sind die Faltdisplays, oft auch PopUp genannt. Da sie weit verbreitet sind und gegenüber anderen Messewand-Lösungen ganz eigene Eigenschaften haben, befinden sie sich in unserem ARCOMM-Shop hier in diesem eigenen Bereich.

Anwendungen

Der Einsatzbereich von Faltdisplays reicht von der einfachen Fotowand über Präsentationswände oder Promotionsstand-Rückwand bis hin zum aufwändig gestalteten mobilen Messestand . Auf fast jedem Messeplatz stellen Faltdisplays zusammen mit einer Thekenlösung bereits die einfachste Form eines kleinen kompletten Messestands dar.
Da wir auch professionellen Messebau betreiben, sehen wir die Vorteile einer eigenen mobilen Messestandlösung mit einem Faltdisplay für den Kunden insbesondere in seiner Unabhängigkeit. Während er grössere Events durch Messebauer realisiert und damit große und abwechslungsreiche Erlebniswelten schafft, genügt für kleinere wiederkehrende Produktpräsentationen , für Imagekampangnen oder für das Rekruiting oft eine eher einfache Lösung, die aber an die Gegebenheiten vor Ort anpassbar ist.

einfache Faltdisplays

Einfache Faltdisplays haben eine gebogene Form oder ein gerade Form. Die Biegung eines einfachen PopUps kann konvex oder konkav sein. Oft sieht man nur die eine Variante, da sie den präsentierenden Mitarbeiter gleichsam einem kleinen Stand halb umschliesst und den Mitarbeiter zum Beispiel mit einem Counter optisch in den Mittelpunkt stellt.
Da Faltdisplays aus einzelnen Gittersegmenten aufgebaut sind, gibt es durch die Anzahl dieser Segmente Breiten- und Höhenvariationen. Ein 4x3-Faltdisplay enthält zum Beispiel 4 Segmente in der Breite und 3 Segmente in der Höhe. Auch wenn diese Art der Benennung von Faltdisplays sehr beliebt ist, ist sie doch nicht einheitlich. Auch die Segmentzahl sagt nicht immer alles über die Größe des PopUp-Displays, da die Faltsegmente unterschiedliche Maße haben. Schauen Sie deshalb immer nach den tatsächlichen Aufstellmaßen. Üblicherweise werden Faltdisplays mit drei Segmenten in der Höhe angeboten. Das ergibt eine Gesamthöhe des Systems von ca. 2,2 m. Aufgrund ihrer robusten Konstruktion können gute Faltdisplays auch ein weiteres Segment hoch sein. Das ist dann schon eine beträchtliche Messewand.
In der Breite reicht die übliche Spannbreite an angebotenen Faltdisplays von ein bis vier Segmenten, aber auch 5 Segmente können wir für Sie konfektionieren.
Unsere Servicemitarbeiter beraten Sie gerne.

Sonderformen und modulare Faltdisplays

Als Erweiterung zu diesen einfachen Faltdisplays finden Sie bei ARCOMM auch erweiterbare modulare PopUp-Lösungen. Diese bestehen aus meist geraden und gebogenen Grundelementen und lassen sich sehr vielfältig zusammensetzen . Haben Sie einige dieser Grundelemente erworben, dann können Sie individuell verschiedenste Geometrien zusammenstellen, indem Sie zwei Grundelemente entweder fest miteinander verbinde oder lediglich mit Magneten und einer flexiblen PVC-Grafikbahn eine optische Verbindung hergestellen. Diese erweiterten Popups sind ein besonderer Hingucker, wenn sie als Welle oder eine andere organische Form ganz besondere Raumsituationen völlig ohne zusätzliche Messebaukonstruktionen schaffen.
Besondere Formen sind auch unsere beliebten Popup-Tower , die wir in unterschiedlichen Größen mit unterschiedlicher Segmentzahl anbieten.
Eine weitere Besonderheit sind Faltdisplays mit geraden Seitenpanels statt gebogener Endkappen. Natürlich finden Sie auch diese PopUp-Variante in unserem OnlineShop. Der Vorteil dieser Displays ist, dass man die Seiten noch besser als Werbefläche nutzen kann und noch stärker der Eindruck einer eigenständigen Messewand entsteht.

weitere modulare Messewände

Im ARCOMM-Messebau haben wir viele Erfahrungen mit dem Aufbau professioneller Messestände gesammelt.
Aufbauend auf diesen Erfahrungen bieten wir zusätzlich zu den Faltdisplays in einem eigenen Shopbereich weitere modulare Messewände Systeme an, die besonders einfach zusammenzusetzen sind, meist von einer Person aufgestellt werden können, gut auch in kleinen Fahrzeugen zu transportieren sind und eben nicht den Einsatz eines Messebau-Aufbauteams voraussetzen.
Unsere Erfahrungen im Messebau geben wir Ihnen gerne weiter, wenn es um die Auswahl eines der Systeme, um die Konstruktion Ihrer Wunschvorstellung oder um Aufbautipps handelt. Ihr persönlicher Betreuer führt Sie zur passenden Lösung.

Druck und Konfektionierung der Grafikbahnen

Der Druck von ARCOMM-Messewänden erfolgt mit hoher Brillanz im 4-Farbdruck oder 6-Farbdruck auf verschiedenen Materialien. Je nach Messewandsystem bedrucken wir knitterarme Softimage-Textilien, blickdichte Stoffe, Plane, flexible PVC-Bahnen und PVC-Platten. Bei Faltdsiplays können Sie entscheiden, ob Sie Textil oder flexibles PVC einsetzen möchten.
Das Textil wird in diesem Fall mit Klettband am Popup-System befestigt. Es ist knitterarm und kann nach dem Einsatz am System verbleiben. Beim nächsten Einsatz spannt man das Faltdisplay zusammen mit dem Textil auf. Auch wenn der Stoff knitterarm bis knitterfrei ist empfehlen wir eine separate Lagerung. Der Vorteil des Stoff-Faltdisplays ist natürlich sein geringes Gewicht. Das Textil wird in einem Stück für die gesamte Breite produziert. Inbesondere bei Fotowänden ist das wichtig.
Meist eingesetzt werden bei Faltdisplays allerdings flexible PVC-Bahnen , die in einer Tonne zusammengerollt transportiert werden. Diese PVC-Bahnen werden auf dem Messeplatz in Breiten von ca. 70 cm magnetisch am Popup-Gittergestell befestigt. Je nach Motiv ist der Stoß zwischen zwei benachbarten PVC-Bahnen nur sehr gering zu erkennen. Die PVC-Bahnen sind üblicherweise sehr robust, aber man sollte beim Aufbau Knicke vermeiden. Wir empfehlen den Einsatz der PVC-Bahnen am Faltdisplay gegenüber der Textillösung.
Faltdisplays können ein- oder zweiseitig bedruckt werden. Üblicherweise werden die Vorderseite und die beiden Seiten mit Drucken ausgestattet. Wir können für Sie aber auch an der Rückseite des Faltdisplays Druckbahnen anbringen. Soll das PopUp mittem Raum stehen, dann empfehlen wir diese Variante. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.
Gute Grafikbahnen und gute Handwerksarbeit kommen nach der Montage ohne Wellen und ohne Beulen auf den Oberflächen aus. Sollten Sie für die Bedruckung von Grafikbahnen für grössere Messewände externe Dienstleister in Anspruch nehmen, dann achten Sie darauf, dass diese passgenau arbeiten und dass im Falle des Einsatzes flexibler PVC-Bahnen das Material nicht zu dünn ist.
Soll die Messewand im Publikumsverkehr oder über einen langen Zeitraum eingesetzt werden, empfiehlt sich der Einsatz eines Laminats über der PVC-Grafikbahn oder der PVC-Platte. Diese Schutzlaminierung wird meist mit mattem Laminat realisiert, weil dadurch Lichtreflexionen der Beleuchtung auf dem Messeplatz oder der Ausstellung vermieden werden. Soll die Bedruckung UV-beständig sein (sehr lang andauernde Aufstellung, aktive Sonneneinstrahlung über viele kürze Zeiträume oder einen langen Zeitraum), dann geben Sie das bitte vor der Produktion an. Einige der verwendeten Materialien sind dafür speziell geeignet.

Zubehör

Die Faltdisplays von ARCOMM sind dank hochwertiger Materialien und guter Verarbeitung sehr stabil. In besondere bei starkem Kundenverkehr erreicht man eine noch höhere Standfestigkeit durch zusätzliche Standfüße. Nicht in jedem Fall ist das notwendig, aber bei größeren geraden Faltdisplays raten wir dazu. Die Standfüße ragen unter dem Faltdisplay als flache Schienen hervor und werden darum kaum störend wahrgenommen. Nehmen Sie deshalb mit unserer Kundenhotline Kontakt auf. Unsere Mitarbeiter sind im Messebau sehr erfahren und geben Ihnen zu jeder Wand die entsprechenden Hinweise.
Mit weiterem Zubehör können Sie Ihr Faltdisplay ausbauen. Einige unserer PopUps bieten die Möglichkeit der Integration von Prospektablagen , des Einbaus von Vitrinen oder der Aufnahme von Monitoren. Die abgebildeten Beispiele geben alle Möglichkeiten oft nur im Ansatz wieder.
Um Ihre Werbebotschaft auf Ihrer Präsentationswand gekonnt in Szene zu setzen, haben wir unterschiedliche Lösungen für die Beleuchtung , diese reichen von der Spotleuchte mit kleinem Ausleuchtbereich bis zum Fluter, der wesentlich leistungsstärker ist. Halogen-Strahler überzeugen meist durch ihr wärmeres Licht und eine grössere Lichtstreuung, während unsere modernen LED-Strahler energieeffizienter und fokussierter sind. Während auf Verkaufsveranstaltungen und auf Messeplätzen meist eine sehr gute Ausleuchtung mit Flutern gewünscht ist, kommt es bei Konferenzen und Ausstellungen eher vor, dass mit Spotlights besondere Akzente gesetzt werden sollen. Schauen Sie sich in unserem Shop beim Displayzubehör nach verschiedenen Beleuchtungslösungen um.
Gerne werden Sie auch von unserem Messeteam beraten.

Transport und mobile Theken

Alle Faltdisplays von ARCOMM zeichnen sich durch einen einfachen Transport aus. Sie können in einem PKW Platz finden. Am Veranstaltungsort werden sie mit einer Rolltonne oder einem Rollkoffer transportiert. Es gibt aber auch besonders leichte Cases mit Haltegriff oder Tragegurt. Viele unserer Rollkoffer lassen sich auch als Theke nutzen. Ein solcher Thekenkoffer hat oft eine Holztischplatte. Bei Bedarf spannt man um diesen Koffer eine von uns produzierte Grafikbahn und nutzt damit diese Theke gleichzeitig als Werbeträger.

Aufbau und Messebau

Faltdisplays können durch eine Person aufgebaut werden. Für die Anbringung von Leuchten oder bei größeren PopUps ist aber eine kleine Trittleiter oder ein Stuhl als Aufbauhilfe sinnvoll. Die Anbringung des Stoffs bei einem Textil-Popups sollten zwei Personen vornehmen.Für umfangreichere Lösungen empfehlen wir uns als Aufbauer, denn dann geht es auch um Statik und Erfahrung.
Sie finden unsere Messebauteams bundesweit auf Messeplätzen in Berlin,Münche, Hannover, Stuttgart, Frankfurt, Düsseldorf und vielen anderen Städten, wo uns unsere Kunden brauchen.
Sie haben 0 Positionen bzw. 0 Artikel im Warenkorb.
Zum Seitenanfang